Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/102455
Authors: 
Kohlbacher, Josef
Year of Publication: 
2013
Series/Report no.: 
AMS info 237/238
Abstract: 
Die Frage nach der Bedeutung der städtischen Ebene für Integrationsprozesse wird zunehmend wichtiger, denn Zuwanderung von innerhalb der Europäischen Union, aber auch aus Drittstaaten konzentriert sich in Europa vornehmlich auf die großen Metropolen sowie die Mittelstädte. Von Immigration gehen zahlreiche Impulse für Arbeitsmarkt und Wirtschaft aus, sie stellt gleichzeitig aber auch integrationspolitische Herausforderungen an politische Entscheidungsträger. Die europäischen Städte sind gefordert, eine adäquate kommunale Integrationspolitik zu implementieren und damit Eingliederungsprozesse zu fördern. Welche Schwerpunkte sie im für die städtischen Wirtschaftssysteme zunehmend wichtigeren ökonomischen Sektor von "Immigrant Entrepreneurship" setzen und welche konkreten Maßnahmen sie dabei entwickeln, möchte der folgende Beitrag am Beispiel ausgewählter Städte, die am Netzwerk CLIP partizipieren, aufzeigen.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
215.43 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.