Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/101593
Autoren: 
Brecht, Beatrix
Michels, Paul
Datum: 
1991
Schriftenreihe/Nr.: 
Diskussionsbeiträge - Serie II No. 137
Zusammenfassung: 
In diesem Beitrag werden nichtparametrisclie Schätzer für die Hazardrate zur Analyse des Rückkehrverhaltens von Gastarbeitern in der Bundesrepublik vorgestellt. Als Datengrundlage dient das jährlich erhobene Sozio-ökonomische Panel, DIW, aus dem die Informationen für griechische, italienische, jugoslawische, spanische und türkische Personen extrahiert werden. Da der Datensatz einen hohen Zensierungsanteil und eine große Anzahl von Bindungen aufweist, werden Methoden der Kern- und Nearest-Neighbour-Schätzung sowie der variablen Kernschätzung der Hazardfunktion entsprechend modifiziert und hier erstmals empirisch angewendet. Die Plots der Dichte- und Hazardschätzungen weisen darauf hin, daß die Aufenthaltsdauer der Frauen kürzer als die der Männer ist. Ferner lassen sich für die untersuchten Nationalitäten unterschiedliche Verläufe der Hazardfunktion beobachten.
Dokumentart: 
Working Paper

Datei(en):
Datei
Größe
1.25 MB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.