Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/1003
Authors: 
Buch, Claudia M.
Heinrich, Ralph P.
Spinanger, Dean
Engerer, Hella
Lodahl, Maria
Schrettl, Wolfram
Schrooten, Mechthild
Gabrisch, Hubert
Sigmund, Peter
Year of Publication: 
1998
Series/Report no.: 
Kieler Diskussionsbeiträge 315
Abstract: 
Der wirtschaftliche Niedergang der Russischen Föderation kam im Jahr 1997 endlich zum Stillstand. Zugleich ergaben sich einige Entwicklungen, die als Keime einer wirtschaftlichen Erholung interpretiert werden können. Ohne eigenes Verschulden geriet Rußland dann in den Strudel der asiatischen Währungskrisen. Kaum zeichnete sich ab, daß es Rußland gelingen könnte, diese Herausforderung erfolgreich zu bestehen, da begannen sich die finanziellen Folgen des Verfalls der Weltmarktpreise für Erdöl massiv bei den russischen Exporterlösen und im russischen Staatshaushalt bemerkbar zu machen. In dieser Situation droht die Neubildung der russischen Regierung mit einem bedenklichen wirtschaftspolitischen Zeitverlust einherzugehen. Es steht zu hoffen, daß die verlorene Zeit durch um so entschiedeneres Handeln der neuen Regierung wettgemacht wird.
ISBN: 
3894561637
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.