Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/67123
Authors: 
Kind, Michael
Haisken-DeNew, John P.
Year of Publication: 
2012
Series/Report no.: 
Ruhr Economic Papers 375
Abstract: 
This study focuses on the long term eff ects of unemployment on subjective wellbeing in a family context for 17-24 year old sons living with at least one parent, using data from the German SOEP. As fathers enter unemployment, sons' subjective wellbeing is not only reduced immediately, but also 5 years into the future. As this future reduction remains unexpected by the sons, this suggests even higher true costs of unemployment than previously thought.
Abstract (Translated): 
Diese Studie untersucht die Langzeiteffekte von väterlicher Arbeitslosigkeit auf die Lebenszufriedenheit des Sohnes. Mit Hilfe von Daten des Sozio-Ökonomischen Panels (SOEP) werden generationsübergreifende Effekte auf 17-24 Jahre alte Söhne, die mit mindestens einem Elternteil zusammenleben, untersucht. Wird der Vater arbeitslos hat dies sowohl kurzfristige als auch langfristige negative Effekte. Noch fünf Jahre später können negative Effekte auf die Lebenszufriedenheit des Sohnes identifiziert werden. Dieser langfristige negative Effekt wird von den Söhnen nicht antizipiert. Demnach sind die wahren Kosten der Arbeitslosigkeit höher als bisher gedacht.
Subjects: 
life satisfaction
unemployment
intergenerational transmission
expectations
JEL: 
Z1
J64
J65
J13
Persistent Identifier of the first edition: 
ISBN: 
978-3-86788-430-3
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
263.74 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.