Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/60422
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorMartin, Alberten_US
dc.contributor.authorBartscher-Finzer, Susanneen_US
dc.date.accessioned2012-08-03en_US
dc.date.accessioned2012-08-13T10:44:48Z-
dc.date.available2012-08-13T10:44:48Z-
dc.date.issued2008en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/60422-
dc.description.abstractDer vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit den Arbeitsbedingungen von Unternehmern. Grundlage des Berichtes sind die Daten des European Survey on Working Conditions aus den Jahren 2000 und 2005. Vorangegangene Analysen zeigten, dass es eine nicht unbeträchtliche Spannbreite in den Arbeitsbedingungen von Unternehmern gibt. Eine wesentliche Bestimmungsgröße für die Aufgaben von Unternehmern und für die daraus resultierenden Belastungen ist die Unternehmensgröße. Je kleiner das Unternehmen, umso stärker gleichen sich die Arbeitsbedingungen von Unternehmern und Arbeitnehmern. Mit zunehmender Unternehmensgröße steigt der intrinsische Gehalt der Arbeit, es deutet sich allerdings auch an, dass in größeren Unternehmen die intrinsischen Anreize für Unternehmer zurückgehen.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisher|aInst. für Mittelstandsforschung |cLüneburgen_US
dc.relation.ispartofseries|aSchriften aus dem Institut für Mittelstandsforschung der Universität Lüneburg |x22en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.subject.stwUnternehmeren_US
dc.subject.stwArbeitsbedingungenen_US
dc.subject.stwStressen_US
dc.subject.stwBetriebsgrößeen_US
dc.subject.stwArbeitszufriedenheiten_US
dc.subject.stwEU-Staatenen_US
dc.titleArbeitsbedingungen von Unternehmernen_US
dc.typeWorking Paperen_US
dc.identifier.ppn59387837Xen_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:lueimf:22-

Files in This Item:
File
Size
1.26 MB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.