Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/55231
Authors: 
Gürtler, Marc
Hartmann, Nora
Year of Publication: 
2004
Series/Report no.: 
Working papers // Institut für Finanzwirtschaft, Technische Universität Braunschweig FW09V1
Abstract: 
In dem vorliegenden Beitrag wird erörtert, wie beschränkte Rationalität auf verschiedene Phasen der Gründungsfinanzierung einwirken kann. Dabei wird konkret die Venture Capital-Finanzierung als wohl bedeutendste Form einer Gründungsfinanzierung der Untersuchung zugrunde gelegt. Für diese Finanzierungsform werden zunächst empirische Sachverhalte und typische Abläufe vorgestellt, um auf dieser Basis realiter zu beobachtende Verhaltensmuster zweier an Venture Capital-Finanzierungen beteiligter Gruppen herauszuarbeiten: die Gruppe der Venture Capital-Geber (VC-Geber) und die Gruppe der Investoren, die nachfolgend die Unternehmensteile von den Venture Capi-tal-Gebern übernehmen (Investoren). Um grundsätzlich Erklärungsansätze beschränkter Rationalität nutzen zu können, werden ferner wichtige Elemente der Behavioral Finance dargestellt, wobei insbe-sondere die auf Kahneman u. Tversky zurückgehende Prospect-Theorie Berücksichtigung findet. Über den Einbezug dieser Elemente gelingt es, beobachtbare Verhaltensmuster sowohl für die Gruppe der VC-Geber als auch für die Gruppe der Investoren zu begründen.
Subjects: 
Gründungsfinanzierung
Venture Capital
Behavioral Finance
beschränkte Rationalität
JEL: 
G30
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
496.79 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.