EconStor >
Technische Universität Braunschweig >
Institut für Marketing, Technische Universität Braunschweig >
Arbeitspapiere des Instituts für Marketing, TU Braunschweig >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/54809
  
Title:Suchmaschinen-Marketing PDF Logo
Authors:Fritz, Wolfgang
Issue Date:2008
Series/Report no.:Arbeitspapier // Technische Universität Braunschweig, Institut für Marketing 08/01
Abstract:Die Informationssuche in Suchmaschinen ist zu einer der populärsten Formen der Internet-Nutzung herangewachsen. Es gibt kaum noch einen Internet-Nutzer, der nicht zuerst Google oder eine andere Suchmaschine zu Rate zieht, wenn er privat oder geschäftlich nach Informationen sucht. Das Marketing der Unternehmen muss sich dieser durch Google & Co. veränderten Realität anpassen. Hierfür bietet sich das Suchma-schinen-Marketing an. Unternehmen verfolgen mit dem Suchmaschinen-Marketing das Ziel, über eine Suchmaschine zusätzliche Besucher für ihre Website zu ge-winnen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es erforderlich, zunächst eine geeignete Suchmaschine auszuwählen (Suchmaschinen-Auswahl). Da-nach ist dafür zu sorgen, dass die Website des Unternehmens von der Suchmaschine auch erfasst wird (Suchmaschinen-Eintragung) und bei Suchanfragen der Nutzer in den Suchergebnissen an möglichst promi-nenter Stelle angezeigt wird (Suchmaschinen-Optimierung). Letzteres kann durch die Gewinnung von Links, die von populären Websites aus-gehen, erheblich gefördert werden. Neben der Herbeiführung einer mög-lichst günstigen Platzierung in den Suchergebnislisten gehört auch die systematische Schaltung von kostenpflichtigen Werbeanzeigen in den Suchmaschinen zu den Aufgaben des Suchmaschinen-Marketings (Suchmaschinen-Werbung). Zahlreiche Beispiele aus der Praxis machen deutlich, dass mit Hilfe des Suchmaschinen-Marketings in erheblichem Umfang neue Besucher für eine Website gewonnen werden können. Es ist deshalb auch nicht er-staunlich, dass das Suchmaschinen-Marketing inzwischen zu einem der wichtigsten Instrumente des Internet-Marketings geworden ist.
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Arbeitspapiere des Instituts für Marketing, TU Braunschweig

Files in This Item:
File Description SizeFormat
683967967.pdf137.83 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/54809

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.