Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/48571
Authors: 
Markgraf, Ingo
Scheffer, David
Year of Publication: 
2011
Series/Report no.: 
Arbeitspapiere der Nordakademie 2011-03
Abstract: 
Empirische Studien belegen, dass die differenzierende und emotionalisierende Wirkung starker Marken einen erheblichen Einfluss auf betriebswirtschaftliche Unternehmens-Kennzahlen wie auch psychologische Effekte auf Kunden- und Mitarbeiterseite hat. Trotz des hohen Potenzials von Marken sind diese jedoch in vielen Branchen noch relativ schwach und undifferenziert. Am Beispiel der Tourismusbranche wird aufgezeigt, wie mit Hilfe von Methoden des Neuromarketings das differenzierende und emotionalisierende Potenzial von Marken gemessen und optimiert werden kann. Erste Wirkungs-Tests belegen die Effektstärke dieser Maßnahmen.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
1.27 MB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.