Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/48570
Authors: 
Brauer, Johannes
Crasemann, Christoph
Krasemann, Hartmut
Year of Publication: 
2010
Series/Report no.: 
Arbeitspapiere der Nordakademie 2010-12
Abstract: 
Eine AuDSL genannte domänenspezifische Sprache zur Beschreibung von Harel-Statechart-Automaten wird benutzt, um exemplarisch die Eignung von PetitParser, einem zum Helvetia-Framework gehörenden Parser-Combinator, als Baustein einer Language-Workbench zu erproben. Verwendet wird die Pharo1-Implementierung von Petit-Parser. Neben der Implementierung der AuDSL als PetitParser-Skript wird auch die Laufzeitumgebung vorgestellt, die die Ausführung der Automaten ermöglicht. Die Einbettung von AuDSL-Texten in die Wirtssprache Smalltalk wird gezeigt. Die gemachten Erfahrungen zeigen grundsätzlich die Einfachheit des Baus von DSLs mit PetitParser. Die Integration einer DSL in die Werkzeuge der Entwicklungsumgebung bleibt ohne die Nutzung des Helvetia-Frameworks aber unvollständig. Die Übertragbarkeit der Vorgehensweise auf andere Programmiersprachen (z. B. Scala) wird angedeutet.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.