Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/23593
Authors: 
Tietje, Hendrik
Year of Publication: 
2003
Series/Report no.: 
FE Workingpaper / Universität Kiel, Department of Food Economics and Consumption Studies 0301
Abstract: 
Während in der bisherigen Literatur zur Hofnachfolge einzelbetriebliche Daten analysiert werden, werden in dieser Untersuchung auf Kreisebene aggregierte Zensusdaten verwandt, womit der Einfluss der Struktur des landwirtschaftlichen Sektors und außerlandwirtschaftlicher Faktoren in einer Region auf den Anteil der Betriebe mit einem Hofnachfolger analysiert werden kann. Ein ähnliches Modell zur Analyse der Betriebsaufgabe landwirtschaftlicher Unternehmen in den USA findet sich bei Goetz und Debertin (2001). Für die vorliegende Analyse wurden Daten von 439 Kreisen1 aus der Landwirtschaftszählung 1999 mit Regionaldaten für 1999 aus der Newcronos-Datenbank von Eurostat zusammengeführt. Da diese Daten jedoch zum Teil unvollständig sind, wurde für die Arbeitslosenzahlen auch auf Statistiken der Bundesanstalt für Arbeit zurückgegriffen. Nach der folgenden kurzen Literaturübersicht werden im dritten Abschnitt die Daten und das verwendete ökonometrische Modell beschrieben. Im vierten Abschnitt werden dann die empirischen Ergebnisse präsentiert und die Arbeit schließt im fünften Abschnitt mit einer Zusammenfassung.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
157.17 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.