Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/22516
Authors: 
Spengler, Hannes
Year of Publication: 
2004
Series/Report no.: 
Darmstadt discussion papers in economics 133
Abstract: 
Diese Arbeit ist die erste empirische Untersuchung, die den Wert eines statistischen Lebens (WSL) für die Bundesrepublik Deutschland ermittelt. Die Analysen werden auf der Grundlage eines aus IAB-Beschäftigtenstichprobe und Arbeitsunfallinformationen der Berufsgenossenschaften zusammengesetzten Datensatzes durchgeführt. Die Panelschätzungen ergeben einen durchschnittlichen WSL für sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer von 1,65 Mio. Euro. Dieser Wert liegt deutlich unter den zu Vergleichszwecken durchgeführten Querschnittsuntersuchungen (Mittelwert 4,5 Mio. Euro) und legt nahe, dass (auch) die bisherigen Ergebnisse von US-Studien (Median 7 Mio. US-Dollar), die fast ausschließlich auf Querschnittsdaten beruhen, aufgrund der fehlenden Kontrolle unbeobachteter Heterogenität nach oben verzerrt sind. Die ermittelten WSL-Ergebnisse können in Kosten-Nutzen-Analysen von Projekten zur Risikoreduktion z.B. in Gesundheits-, Umwelt-, Verkehrs- und Kriminalpolitik einfließen.
Subjects: 
Value of Life
Kompensatorische Lohndifferenziale
IAB-Beschäftigtenstichprobe
Random Effects Censored Regression Modell
JEL: 
J28
J17
H43
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.