EconStor >
Technische Universität Bergakademie Freiberg >
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Technische Universität Bergakademie Freiberg >
Freiberger Arbeitspapiere, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Technische Universität Bergakademie Freiberg >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/22511
  
Title:The Puzzling Underuse of Arbitration in Post-Communism: A Law and Economics Analysis PDF Logo
Authors:Schönfelder, Bruno
Issue Date:2005
Series/Report no.:Freiberger Arbeitspapiere 2005,07
Abstract:The paper attempts to explain the failure of postcommunist traders exemplified by Balkan traders to make use of arbitration courts by means of the rational choice of forum approach offered by the law and economics movement. Conjectures about traders? behaviour derived by combining this approach with the constraints set by institutional features of Balkan countries, in particular Bulgaria and Croatia, are confronted with experience. As it turns out the successes yielded by the rational choice of forum approach are very limited. This may be a dissapointment to its most fervent advocates, but is nevertheless useful, because it suggests a more flexible approach.
Abstract (Translated):In dem Aufsatz wird der Versuch unternommen, die geringe Neigung der Kaufleute der postkommunistischen Länder, ihre Streitigkeiten durch Schiedsgerichte entscheiden zu lassen, mit Hilfe eines theoretischen Instrumentariums zu erklären, das der ökonomischen Analyse des Rechts entstammt. Diese hat sich mit der Frage befasst, unter welchen Umständen Konfliktparteien ein bestimmtes Forum für die Konfliktaustragung gegenüber anderen vorziehen. Die Anwendung dieser Ansätze auf die institutionellen Gegebenheiten bestimmter Balkanländer, insbesondere Bulgarien und Kroatien, führt zu Hypothesen, die einer empirischen Überprüfung zugänglich sind, dabei aber nicht sonderlich gut abschneiden. Dieses Ergebnis legt eine Erweiterung des Forschungsansatzes nahe.
Subjects:Schiedsspruch
Verfahrensdauer
Parteilichkeit
Berufungsverfahren
Rechtsfortbildung
arbitration awards
court congestion
favoritism
appeals process
lawmaking
JEL:K19
P37
K41
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Freiberger Arbeitspapiere, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Technische Universität Bergakademie Freiberg

Files in This Item:
File Description SizeFormat
schoenfe_7_2005.pdf496.57 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/22511

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.