Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/65675
Authors: 
Herr, Annika
Year of Publication: 
2012
Series/Report no.: 
DICE ordnungspolitische Perspektiven 31
Abstract: 
Rationalisierungsmaßnahmen sind bei steigenden Ausgaben in einem vor allem durch Umlagen finanzierten Gesundheitssystem wichtige Mittel zur Erreichung einer effizienten Produktion und Allokation der Ressourcen. In diesem Artikel werden verschiedene deutsche Regulierungsansätze zur Stärkung des Wettbewerbs und der Effizienz im Arzneimittelmarkt beschrieben und ökonomisch bewertet. Zwei Schwerpunkte der Analyse liegen auf dem Preiswettbewerb im Festbetragsmarkt durch Zuzahlungsbefreiungsgrenzen (sukzessive seit 2006) sowie auf der neuen Erstattungsregulierung des Arzneimittel-Neuordnungsgesetzes (AMNOG, seit 2011) für neue, patentierte Arzneimittel.
Subjects: 
Arzneimittelmarkt
Rationalisierung
Regulierung
Wettbewerb
Effizienz
Preiselastizität der Nachfrage
ISBN: 
978-3-86304-631-6
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
651.31 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.