Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/62735
Authors: 
Gilsing, Hagen
Küchler, Uwe
Platen, Eckhard
Year of Publication: 
2001
Series/Report no.: 
Discussion Papers, Interdisciplinary Research Project 373: Quantification and Simulation of Economic Processes 2001,20
Abstract: 
Der Begriff der A-Stabilität wird auf lineare Differentialgleichungen mit Gedächtnis übertragen. Es erfolgt eine explizite Berechnung des Stabilitätsgebietes des expliziten Eulerverfahrens für affine Testgleichungen mit einem reellen Parameter und einer echten Zeitverzögerung im Driftterm. Diese Stabilitätsgebiete sind abhängig von der Gitterfeinheit des Verfahrens und der Zeitverzögerung der Testgleichung. Sie konvergieren (fallen) monoton gegen das Stationaritätsgebiet der linearen Testgleichung.
Subjects: 
SDDE
Stabilität von Prozessen
Stabilität numerischer Algorithmen
Eulerverfahren
A-Stabilität
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
371.44 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.