Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/62135
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorTerstriep, Judithen_US
dc.contributor.authorWelschhoff, Jessicaen_US
dc.date.accessioned2012-09-05en_US
dc.date.accessioned2012-09-06T12:48:10Z-
dc.date.available2012-09-06T12:48:10Z-
dc.date.issued2012en_US
dc.identifier.piurn:nbn:de:0176-201208014-
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/62135-
dc.description.abstractAktuell steht Elektromobilität als Hype auf nahezu jeder Tagesordnung. Allerdings führt die fragmentierte Förderung in Milliardenhöhe auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene zu Redundanzen. Ganzheitliche grüne Mobilitätslösungen eingebettet in regionale und urbane Strukturen bilden einen Lösungsansatz. Im Fokus muss der Nutzer stehen und nicht die Technologie, um einen Paradigmenwechsel vom Fahrzeugbesitz zur effizienten Fahrzeugnutzung zu realisieren. Neue Strategien intelligenter Spezialisierung sowie der Ausbau regionaler Kompetenzen und die frühzeitige Einbindung der Akteure sind zwingend erforderlich. Transparenz und Ressourcenbündelung über Stadt- und Regionsgrenzen hinaus sind unabdingbar zur Realisierung nachhaltiger Mobilitätslösungen. Ein europäisches Elektromobilitätsverzeichnis soll mehr Transparenz schaffen und regionale Entscheidungsträger, Investoren und Unternehmen unterstützen.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisher|aIAT |cGelsenkirchenen_US
dc.relation.ispartofseries|aForschung Aktuell |x08/2012en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.titleElektromobilität: Hype oder nachhaltige Mobilitätslösung für Städte und Regionen?en_US
dc.typeResearch Reporten_US
dc.identifier.ppn72388207Xen_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:iatfor:082012-

Files in This Item:
File
Size
825.21 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.