EconStor >
Technische Universität Ilmenau >
Institut für Betriebswirtschaftslehre, Technische Universität Ilmenau >
Ilmenauer Schriften zur Betriebswirtschaftslehre, Institut für Betriebswirtschaftslehre, Technische Universität Ilmenau >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/62004
  

Full metadata record

DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorReichwald, Danielaen_US
dc.date.accessioned2012-08-23en_US
dc.date.accessioned2012-08-31T14:18:59Z-
dc.date.available2012-08-31T14:18:59Z-
dc.date.issued2012en_US
dc.identifier.isbn978-3-940882-38-7en_US
dc.identifier.piurn:nbn:de:gbv:ilm1-2012200241en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/62004-
dc.description.abstractMitarbeiter gehören zu den wichtigsten Ressourcen einer Organisation. Dabei ist der Erfolg einer Organisation besonders von der Leistungsbereitschaft abhängig, welche über die juristisch fixierte Jobbeschreibung hinausgeht. In diesem Zusammenhang liegt seit den 1980er Jahren ein Fokus auf der Erforschung des Organizational-Citizenship-Behaviour (OCB). Im Rahmen dieser Arbeit wird auf Basis der theoretischen Grundlagen zusammengefasst, in welchen Dimensionen sich dieses Verhalten äußert, welche Antezedenzien die Mitarbeiter dazu verleiten, dem OCB nachzukommen, und welche potenziellen Konsequenzen sich für die Organisation ergeben. Darauf aufbauend werden im zweiten Teil Defizite der OCB-Definition und des konzeptionellen Frameworks aufgezeigt, sowie insbesondere die theoretische Herangehensweise an die Konstruktbildung und die Übertragbarkeit des Konzepts auf andere Kulturen diskutiert.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisherVERLAG proWiWi e. V. Ilmenauen_US
dc.relation.ispartofseriesIlmenauer Schriften zur Betriebswirtschaftslehre 3/2012en_US
dc.subject.ddc650en_US
dc.subject.stwHumanvermögenen_US
dc.subject.stwRessourcenorientierter Ansatzen_US
dc.subject.stwArbeitspsychologieen_US
dc.subject.stwArbeitsverhaltenen_US
dc.subject.stwVerhalten in Organisationenen_US
dc.titleOrganizational Citizenship Behaviour: Darstellung und kritische Würdigungen_US
dc.typeBooken_US
dc.identifier.ppn721911617en_US
dc.description.abstracttransEmployees are one of the most important resources of an organization. Thereby, the success of an organization depends especially on the willingness to perform which goes beyond the legally fixed job description. In this context, there is a focus on the research of Organizational-Citizenship-Behavior (OCB) since the 80s. This work summarizes based on theoretical foundations, in which dimensions this behavior manifests itself, which antecedents lead the employees to OCB, and which potential consequences it could have for the organization. The second part points out the deficits of the OCBdefinition and the conceptual framework, and also discusses the theoretical approach of the creation of the construct and the transfer of the concept to other cultures.en
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:tuisbw:32012-
Appears in Collections:Ilmenauer Schriften zur Betriebswirtschaftslehre, Institut für Betriebswirtschaftslehre, Technische Universität Ilmenau

Files in This Item:
File Description SizeFormat
721911617.pdf445.7 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Show simple item record
Download bibliographical data as: BibTeX

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.