EconStor >
Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung (RWI), Essen >
Ruhr Economic Papers, RWI >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/61464
  
Title:The credibility of monetary policy announcements: Empirical evidence for OECD countries since the 1960s PDF Logo
Authors:Belke, Ansgar
Freytag, Andreas
Keil, Jonas
Friedrich Schneider
Issue Date:2012
Series/Report no.:Ruhr Economic Papers 355
Abstract:Monetary policy rules have been considered as fundamental protection against inflation. However, empirical evidence for a correlation between rules and inflation is relatively weak. In this paper, we first discuss likely causes for this weak link and present the argument that monetary commitment is not credible in itself. It can grant price stability best if it is backed by an adequate assignment of economic policy. An empirical assessment based on panel data covering five decades and 22 OECD countries confirms the crucial role of a credibly backed monetary commitment to price stability.
Abstract (Translated):Diese Arbeit untersucht den Einfluss der Glaubwürdigkeit von Geldpolitik auf die Preisstabilität. Eine regelgebundene Geldpolitik wird häufig als ein wichtiges Instrument zur Erreichung von Preisstabilität angesehen. In empirischen Studien ist der Zusammenhang zwischen einer regelgebundenen Geldpolitik und der Inflation jedoch häufig nur relativ schwach ausgeprägt. In der vorliegenden Arbeit werden daher zunächst Gründe für diesen schwachen Zusammenhang diskutiert und argumentiert, dass eine regelgebundene Geldpolitik nicht per se auch glaubwürdig ist und daher insbesondere dann Preisstabilität erzeugen kann, wenn sie in ein adäquates wirtschaftspolitisches und institutionelles Umfeld eingebettet ist. Im empirischen Teil der Arbeit wird auf Basis dieser Argumentation eine einfache Proxy-Variable für geldpolitische Glaubwürdigkeit definiert und in einer Panel-Analyse deren Einfluss auf die Inflationsperformance von 22 OECD-Ländern geschätzt. In der Analyse kann bestätigt werden, dass ein enger Zusammenhang zwischen geldpolitischer Glaubwürdigkeit und Preisstabilität besteht.
Subjects:Credibility
central bank independence
price stability
monetary commitment
JEL:E31
E50
E52
Persistent Identifier of the first edition:doi:10.4419/86788409
ISBN:978-3-86788-409-9
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Publikationen von Forscherinnen und Forschern des RWI
Ruhr Economic Papers, RWI

Files in This Item:
File Description SizeFormat
722262078.pdf164.14 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/61464

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.