Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/61118
Authors: 
Augurzky, Boris
Engel, Dirk
Krolop, Sebastian
Schmidt, Christoph M.
Terkatz, Stefan
Year of Publication: 
2004
Series/Report no.: 
RWI Materialien 15
Abstract: 
Veränderte Rahmenbedingungen im Krankenhaussektor, wie zum Beispiel das neue Vergütungssystem nach Fallpauschalen, der hohe Investitionsbedarf und Veränderungen auf Seiten der Kreditinstitute, Stichwort Basel II, erhöhen den Stellenwert der Bonität bzw. der Kreditwürdigkeit deutscher Krankenhäuser für Krankenhausmanagement und Finanziers gleichermaßen. Dabei gewinnt nicht nur die aktuelle Bonität immer mehr an Bedeutung, sondern auch ihre Entwicklung im Laufe der Anpassung der Preise je Krankheitsfall auf ein bundeslandeinheitliches Niveau bis 2008 (DRG-Konvergenzphase). Vor diesem Hintergrund erstellt die Studie ein aktuelles und erwartetes Rating für das Jahr 2008 für 212 deutsche Krankenhäuser. Die Ratings werden aggregiert für den gesamten Krankenhaussektor in anonymer Form präsentiert. Es werden aber auch ausgewählte Teilaggregate betrachtet, z.B. das Rating nach Trägerschaft des Krankenhauses und für ost- und westdeutsche Krankenhäuser. Die Studie zeigt darüber hinaus Handlungsoptionen zur Verbesserung des Ratings auf.
Persistent Identifier of the first edition: 
ISBN: 
3936454361
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
334.24 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.