EconStor >
Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften >
Arbeitsberichte der ARL: Aufsätze >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/60209
  
Title:Standortwahl "bewusster Stadtbewohner": Die Bedeutung von Mobilitätsaspekten bei der Standortwahl von Haushalten in Mittestädten am Beispiel Aalens PDF Logo
Authors:Bruns, André
Manz, Wilko
Issue Date:2011
Citation:[Title:] Schneller, öfter, weiter? Perspektiven der Raumentwicklung in der Mobilitätsgesellschaft. 13. Junges Forum der ARL 13. bis 15. Oktober 2010 in Mannheim [Editor:] Hege, Hans-Peter; Knapstein, Yvonne; Meng, Rüdiger; Ruppenthal, Kerstin; Schmitz-Veltin, Ansgar; Zakrzewski, Philipp [ISBN:] 978-3-88838-371-7 [Series:] Arbeitsberichte der ARL [No.:] 1 [Publisher:] Verlag der ARL [Place:] Hannover [Year:] 2011 [Pages:] 79-93
Abstract:Vor dem Hintergrund der Bedeutung der Standortwahl für die Alltagsmobilität vertieft der Beitrag die Frage, ob die intensiv in der Fachwelt diskutierte Renaissance der Städte eine Chance für eine nachhaltige Entwicklung der Verkehrsnachfrage darstellt. Schwerpunkt ist hierbei, inwieweit auch Mittelzentren (am Beispiel von Aalen) von einer Renaissance der Städte profitieren und welche Rolle hier Aspekte der Erreichbarkeit bei der Standortwahl einnehmen. Grundlage der Ausführungen sind erste Auswertungen aus dem Forschungsprojekt Chancen des ÖPNV in Zeiten einer Renaissance der Städte (FoPS FE-Nr. 70.0336) im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung. Es wird gezeigt, dass die Renaissance der Städte ein stark standortselektiver Prozess ist, der bisher insbesondere in einigen Innenstädten prosperierender Großstädte festzustellen ist, dass jedoch auch Anzeichen dafür bestehen, dass von diesem Trend auch strukturell starke Mittelzentren profitieren...
Abstract (Translated):Against the background of the influence residential location choice has for mobility behavior the following paper explores the question of which opportunities the often discussed phenomenon of reurbanisation offers for a sustainable development of daily mobility. In this context the paper focuses on the relevance of reurbanisation for middle-size cities and the importance of mobility aspects in the course of residential location choice. The paper is based on first empirical data stemming from the research project Opportunities for Public Transport in a Decade of Reurbanisation (FoPS 73.336), launched by the Federal Ministry of Transport and Urban Development. It is shown that reurbanisation up to now can only be detected in certain prospering metropolises and thus cannot be regarded as a common trend...
Subjects:Renaissance der Städte
Standortwahl
Standortwahlkriterien
Mobilität
Stadt Aalen
Urban renaissance
locational choice
criteria of locational choice
mobility
city of Aalen
Persistent Identifier of the first edition:urn:nbn:de:0156-3717095
Creative Commons License:http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/
Document Type:Book Part
Appears in Collections:Arbeitsberichte der ARL: Aufsätze

Files in This Item:
File Description SizeFormat
719128498.pdf2.3 MBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/60209

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.