Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/60092
Authors: 
Kaminski, Ingo
Year of Publication: 
2010
Series/Report no.: 
SIMAT Arbeitspapiere, SIMAT Stralsund Information Management Team, Fachhochschule Stralsund 02-10-008
Abstract: 
Seit dem Jahr 2002 haben die Prüfungsdienste der Finanzbehörden die Möglichkeit auf steuerlich relevante Daten der Unternehmen digital zuzugreifen. Nach einer Verzögerung von einigen Jahren wird nunmehr von dieser Möglichkeit und den mit ihr einhergehenden neuen Prüfungsmethoden auch flächendeckend Gebrauch gemacht. Ziel dieses Arbeitspapiers ist es, die Grundlagen der digitalen Betriebsprüfung in kurzer Form zu erläutern und die aktuellen Entwicklungen auf diesem Gebiet aufzuzeigen. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen, die diesbezüglich über wenig Expertise verfügen, soll dieses Arbeitspapier eine Orientierung bieten, um sich auf diese veränderte Form der Steuerprüfung einzustellen. Hierzu werden zunächst die wesentlichen Vorgaben aus Gesetzestexten und amtlichen Veröffentlichungen erläutert. Anschließend werden die vor Gericht entschiedenen Streitfragen mit ihren Konsequenzen für die Steuerpflichtigen beschrieben. Zuletzt erfolgt ein Ausblick auf einige Gebiete, die kurz- bis mittelfristig von Relevanz für die Weiterentwicklung der digitalen Betriebsprüfung sein werden.
Subjects: 
GDPdU
digitale Außenprüfung
digitale Betriebsprüfung
Steuerprüfung
Tax Risk Management
GoBIT
GoBS
Risikomanagement
Aufbewahrungspflichten
JEL: 
K34
M21
M41
M42
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
388.89 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.