Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/60040
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorEbner, Christianen_US
dc.contributor.authorNikolai, Ritaen_US
dc.date.accessioned2012-05-03en_US
dc.date.accessioned2012-07-24T10:46:17Z-
dc.date.available2012-07-24T10:46:17Z-
dc.date.issued2010en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/60040-
dc.description.abstractDie Lissabon-Strategie der Europäischen Union (EU) betont die Bedeutung von Bildung und Ausbildung für die ökonomische und soziale Entwicklung Europas. Noch immer ist die EU von ihren selbst gesteckten Zielmarken bei der Bildung (Bildungs-Benchmarks) weit entfernt - dies gilt auch für Deutschland als bevölkerungsreichsten Mitgliedstaat. Mittlerweile hat die EU zwar ihre Bildungs-Benchmarks überarbeitet, alte Probleme aber bleiben bestehen.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisher|aWissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) |cBerlinen_US
dc.relation.ispartofseries|aWZBrief Bildung |x13en_US
dc.subject.ddc370en_US
dc.subject.stwBildungswesenen_US
dc.subject.stwBenchmarkingen_US
dc.subject.stwLissabon Strategieen_US
dc.subject.stwDeutschlanden_US
dc.titleSchlechtes Zeugnis für Deutschland: Europa und die Bildungs-Benchmarks der Lissabon-Strategie - eine Zwischenbilanzen_US
dc.typeResearch Reporten_US
dc.identifier.ppn665466536en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:wzbrbi:13-

Files in This Item:
File
Size
163.11 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.