Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/60034
Authors: 
Söhn, Janina
Year of Publication: 
2011
Series/Report no.: 
WZBrief Bildung 14
Abstract: 
Der rechtliche Status von Migrantenkindern hat Einfluss auf ihre Bildungschancen. Kinder von Aussiedlern schaffen häufiger einen Realschulabschluss als andere Zuwandererkinder. Die rechtliche Gleichstellung mit einheimischen Deutschen, gezielte Sprachförderung sowie der familiäre Hintergrund bringen ihnen Vorteile. Die Schulpflicht für alle Kinder unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus steht in Deutschland noch aus.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
230.88 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.