Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/60030
Authors: 
Protsch, Paula
Dieckhoff, Martina
Year of Publication: 
2011
Series/Report no.: 
WZBrief Bildung 16
Abstract: 
Kognitive Lernpotenziale, die sich nicht in den Schulleistungen widerspiegeln, bleiben auch beim Übergang von der Schule in die Ausbildung unentdeckt. Jugendliche mit Hauptschulabschluss müssen gute Schulnoten vorweisen, um auf dem Ausbildungsmarkt eine Chance zu haben. Jugendliche mit mittlerem Schulabschluss können hingegen mit soft skills wie Gewissenhaftigkeit punkten.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
146.54 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.