EconStor >
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) >
WZBrief Arbeit, WZB >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/60018
  

Full metadata record

DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorWotschack, Philipen_US
dc.contributor.authorScheier, Franziskaen_US
dc.contributor.authorSchulte-Braucks, Philippen_US
dc.contributor.authorSolga, Heikeen_US
dc.date.accessioned2012-05-02en_US
dc.date.accessioned2012-07-24T10:45:13Z-
dc.date.available2012-07-24T10:45:13Z-
dc.date.issued2011en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/60018-
dc.description.abstractDie betriebliche Arbeitszeitgestaltung lässt oft zu wenig Zeit für die Weiterbildung der Beschäftigten. Vorreiterbetriebe zeigen, wie Zeit für Weiterbildung, Familie und Pflege bereitgestellt werden kann. Innovative Arbeitszeitmodelle sind die Ausnahme. Arbeitszeitpolitik braucht ein neues Leitbild.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisherWissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) Berlinen_US
dc.relation.ispartofseriesWZBrief Arbeit 11en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.subject.stwBetriebliches Bildungsmanagementen_US
dc.subject.stwArbeitszeitgestaltungen_US
dc.subject.stwDeutschlanden_US
dc.titleBeruf und Bildung vereinbaren: Neue Arbeitszeitmodelle gegen den Fachkräftemangelen_US
dc.typeResearch Reporten_US
dc.identifier.ppn715045032en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
Appears in Collections:Publikationen von Forscherinnen und Forschern des WZB
WZBrief Arbeit, WZB

Files in This Item:
File Description SizeFormat
715045032.pdf177.21 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Show simple item record
Download bibliographical data as: BibTeX

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.