EconStor >
Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie >
Wuppertal Spezial, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/59281
  

Full metadata record

DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorSchilde, Angelaen_US
dc.contributor.authorSalzig, Danielen_US
dc.contributor.authorLiedtke, Christaen_US
dc.date.accessioned2012-05-29en_US
dc.date.accessioned2012-06-22T10:46:36Z-
dc.date.available2012-06-22T10:46:36Z-
dc.date.issued2002en_US
dc.identifier.isbn3929944537en_US
dc.identifier.piurn:nbn:de:101:1-200911031556en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/59281-
dc.description.abstractEine Erhebung des Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) im Jahre 2002 bei Betrieben des verarbeitenden Gewerbes hat gezeigt: Netzwerke bieten kleinen und mittleren Unternehmen enorme wirtschaftliche Potenziale. Generell erzielen Betriebe, die mit anderen in flexiblen Netzwerken zusammenarbeiten und ganze Systeme anbieten, eine 15 Prozent höhere durchschnittliche Wertschöpfung je Mitarbeiter als solche Betriebe, die nicht mit anderen kooperieren. Darüber hinaus hat die Studie ergeben, dass Unternehmen, die in Netzwerken produzieren, zugleich ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 15 Prozent pro Jahr ausweisen. Daran wird deutlich: Kooperation und Netzwerkbeteiligung können die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens steigern und damit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit bzw. Zukunftsfähigkeit des Unternehmens leisten. Für kooperierende Unternehmen erfolgt die praktische Ausgestaltung dieses Weges in der Regel durch gemeinsame innovative Produktgestaltung und/oder Dienstleistungen, durch eine optimierte Ressourcenproduktivität oder durch eine Steigerung der Öko-Effizienz. Die in dieser Broschüre aufgeführten Beispiele zeigen die Vorzüge und Rahmenbedingungen auf, beschönigen aber auch nicht die Hemmnisse und Gefahren.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisherWuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie Wuppertalen_US
dc.relation.ispartofseriesWuppertal Spezial, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie 26en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.titleUnternehmenskooperation - was ist dran am neuen Zauberwort? Unternehmen und Betriebe kommen zu Worten_US
dc.typeResearch Reporten_US
dc.identifier.ppn485276690en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:wupspe:26-
Appears in Collections:Wuppertal Spezial, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

Files in This Item:
File Description SizeFormat
485276690.pdf857.59 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Show simple item record
Download bibliographical data as: BibTeX

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.