EconStor >
Fachhochschule Düsseldorf >
Fachbereich Wirtschaft, Fachhochschule Düsseldorf >
Düsseldorf Working Papers in Applied Management and Economics, Fachhochschule Düsseldorf >  >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/59048
  

Full metadata record

DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorZiehe, Nikolaen_US
dc.contributor.authorStoll, Rainaen_US
dc.date.accessioned2012-06-19T12:13:15Z-
dc.date.available2012-06-19T12:13:15Z-
dc.date.issued2010en_US
dc.identifier.piurn:nbn:de:hbz:due62-opus-6588en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/59048-
dc.description.abstractDie vorliegende empirische Studie soll zeigen, wie sich Bonusprogramme, speziell Treueprogramme und Kundenkarten, auf das Einkaufsverhalten von Konsumenten im deutschen Lebensmitteleinzelhandel auswirken. Die Studie wurde von Bachelorstudenten des Studiengangs Business Administration der Fachhochschule Düsseldorf durchgeführt. Die Ergebnisse der Studie beruhen auf zwei verschiedenen Untersuchungsteilen: Einerseits hat eine mündliche Befragung der Konsumenten im Lebensmitteleinzelhandelsgeschäft stattgefunden. Es sollte die Wirkung von Treueprogrammen und Kundenkarten auf das Einkaufsverhalten und die Kundenbindung im Lebensmitteleinzelhandel herausgefunden werden. Des Weiteren wurden mehrere Expertengespräche mit Führungskräften durchgeführt, die sich in ihrem beruflichen Umfeld intensiv mit Kundenbindungsmaßnahmen beschäftigen. Hierbei war von Interesse, welche Kundenbindungsmaßnahmen mit welchem Erfolg durchgeführt werden und wie sich diese auf das Einkaufsverhalten der Konsumenten auswirken. Ebenso sollte herausgefunden, was bei den Konsumenten besser wirkt: Treueprogramme oder Kundenkarten. Als Fazit lässt sich festhalten, dass Bonusprogramme als Instrument der Kundenbindung geeignet sind und eine hohe Wirkung auf das Einkaufsverhalten und die Einstellung der Konsumenten im deutschen Lebensmitteleinzelhandel haben. Deutlich wurde, dass der Erfolg eines Bonusprogrammes vorrangig von der Gestaltung des Programmes durch den Anbieter abhängt. Ein interessantes Bonusprogramm mit attraktiven Prämien ist für die Konsumenten ausschlaggebend.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisherFachhochschule Düsseldorf, Fachbereich Wirtschaft Düsseldorfen_US
dc.relation.ispartofseriesDüsseldorf Working Papers in applied management and economics 17en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.subject.stwBeziehungsmarketingen_US
dc.subject.stwKundenkarteen_US
dc.subject.stwKonsumentenverhaltenen_US
dc.subject.stwHandelsmarketingen_US
dc.subject.stwLebensmitteleinzelhandelen_US
dc.subject.stwDeutschlanden_US
dc.titleDie Wirkung von Kundenbindungsmaßnahmen auf das Einkaufsverhalten im Einzelhandel: Treueprogramme versus Kundenkarten im deutschen Lebensmitteleinzelhandelen_US
dc.typeWorking Paperen_US
dc.identifier.ppn654848505en_US
dc.description.abstracttransThis empirical study will show how bonus programs, particularly loyalty programs and loyalty cards, have an impact on the purchasing behavior of consumers in the german food retail trade. The study was carried out by students of the Bachelor degree program in Business Administration from the University of Applied Sciences Duesseldorf. The study results are based on two study parts: firstly, there has been an oral survey of consumers in the food retail business. To study the effect of loyalty programs and loyalty cards on the purchasing behavior and customer loyalty will be found in the food retail trade. In addition, several forces were conducted expert interviews with managers who are intensively engaged in their professional environment with customer loyalty programs. In this case was of interest to which customer loyalty measures are carried out with what success and how they affect the purchasing behavior of consumers. It should also found out what at the consumers better works: loyalty programs or customer cards. In conclusion, it is fair to say that bonus programs are suitable as a tool for customer loyalty and a high impact on the purchasing behavior and attitudes of consumers in the german food retail trade. It became clear that the success of a bonus program primarily depends on the design of programs by the retail trader. An interesting bonus program with attractive premiums is critical to the consumers.en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
Appears in Collections:Düsseldorf Working Papers in Applied Management and Economics, Fachhochschule Düsseldorf >

Files in This Item:
File Description SizeFormat
654848505.pdf1.04 MBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Show simple item record
Download bibliographical data as: BibTeX

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.