EconStor >
Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Nürnberg >
IAB-Discussion Paper, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/57467
  
Title:Low-wage jobs - stepping stones or just bad signals? PDF Logo
Authors:Mosthaf, Alexander
Issue Date:2011
Series/Report no.:IAB discussion paper 11/2011
Abstract:This study investigates how the effects of low-wage employment and non-employment on wage prospects vary depending on qualification. We apply dynamic multinomial logit models with random effects and include interactions of the lagged labor market state with qualification to estimate heterogeneity in state dependence. We find that low-wage jobs are stepping stones to high-paid jobs for low qualified workers. In contrast, the chances of workers with a university degree to obtain a high-paid job are the same when being low-paid or non-employed (whereas their risk of non-employment is lower when having a low-paid job). Furthermore, our results suggest that for workers with university degree low-wage jobs are associated with negative signals.
Abstract (Translated):Dieses Papier untersucht, inwiefern sich Effekte von Niedriglohnbeschäftigung und Nichtbeschäftigung auf zukünftige Lohnaussichten hinsichtlich der Qualifikation von Individuen unterscheiden. Es verwendet dynamische multinomiale Logit Modelle mit zufälligen Effekten und berücksichtigt Interaktionsterme der vorhergehenden Erwerbszustände mit Qualifikation, um Heterogenität von Pfadabhängigkeit zu messen. Den Ergebnissen nach sind Niedriglohnbeschäftigungen für Geringqualifizierte Sprungbretter in Hochlohnbeschäftigungen. Im Gegensatz hierzu sind die Chancen von Arbeitnehmern mit Universitätsabschluss, eine Hochlohnbeschäftigung zu finden, gleich gross wenn sie niedriglohnbeschäftigt bzw. nicht beschäftigt sind (wobei das Risiko, in Zukunft nicht beschäftigt zu sein, bei Niedriglohnbeschäftigungen geringer ist). Außerdem deuten die Ergebnisse dieses Papiers darauf hin, dass Niedriglohnbeschäftigungen mit negativen Signaleffekten für Arbeitnehmer mit Universitätsabschluss einhergehen.
Subjects:low-pay dynamics
state dependence
dynamic multinomial logit model
partial effect
nonlinear models
interaction term
unobserved heterogeneity
JEL:J30
J60
C33
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:IAB-Discussion Paper, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)

Files in This Item:
File Description SizeFormat
660183021.pdf372.1 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/57467

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.