Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/57244
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorLeisering, Benedikten_US
dc.contributor.authorRolff, Katharinaen_US
dc.date.accessioned2012-04-16en_US
dc.date.accessioned2012-04-18T13:44:51Z-
dc.date.available2012-04-18T13:44:51Z-
dc.date.issued2011en_US
dc.identifier.piurn:nbn:de:0176-201104010en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/57244-
dc.description.abstractInsgesamt 126 Initiativen, Programme und Bildungsgänge konnten in NRW identifiziert werden. Die vom Bund initiierten Programme in NRW legen den Schwerpunkt auf die strukturelle Ebene mit dem Ziel, das Übergangssystem zu verbessern und effizienter zu gestalten. In den NRW-spezifischen Programmen liegt der Schwerpunkt auf der Einzelfallebene. Hier stehen Schulen, Schülerinnen und Schüler und Berufsorientierung und -vorbereitung im Vordergrund - insbesondere für benachteiligte Jugendliche. Die Bundesagentur für Arbeit bzw. die BA Re-gionaldirektion NRW nimmt als fördernde und initiierende Institution eine besondere Stellung im Übergangsgeschehen in NRW ein. Von besonderer Bedeutung sind zudem die Landesministerien.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisher|aIAT |cGelsenkirchenen_US
dc.relation.ispartofseries|aForschung Aktuell |x04/2011en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.titleVom Maßnahme-Dschungel zu mehr Transparenz: Systematisierung der Initiativen, Programme und Bildungsgänge im Übergang von der Schule in den Beruf in NRWen_US
dc.typeWorking Paperen_US
dc.identifier.ppn690139268en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:iatfor:042011-

Files in This Item:
File
Size
574.26 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.