EconStor >
Westfälische Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen >
Institut Arbeit und Technik (IAT), Westfälische Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen >
Forschung Aktuell, Institut Arbeit und Technik (IAT), Westfälische Hochschule >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/57235
  
Title:Krankenhäuser als Akteure regionaler Gesundheitswirtschaft: Zwischen Modernisierungsdruck und Gestaltungschancen PDF Logo
Authors:Evans, Michaela
Issue Date:2009
Series/Report no.:Forschung Aktuell 12/2009
Abstract:Krankenhäuser sind zentrale Säulen regionaler Gesundheitswirtschaft. Sie stehen heute vor komplexen Herausforderungen. Neben der betriebswirtschaftlichen Optimierung sind sie auf der Suche nach neuen Lösungen für die regionale Gesundheitsversorgung. Die Einrichtungen präsentieren sich in der regionalen Gesundheitswirtschaft als Gesundheitsversorger, Wirtschaftsfaktor und Wertschöpfungspartner. In der Praxis verschränken sich diese Dimensionen. Sowohl die raumwirtschaftlichen Auswirkungen der Restrukturierungsprozesse als auch deren Effekte auf die Leistungsfähigkeit der Häuser müssen stärker in das Zentrum von Forschung und Gestaltung gerückt werden.
Persistent Identifier of the first edition:urn:nbn:de:0176-200912019
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Forschung Aktuell, Institut Arbeit und Technik (IAT), Westfälische Hochschule

Files in This Item:
File Description SizeFormat
690104332.pdf536.42 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/57235

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.