EconStor >
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) >
Discussion Papers, Abteilung Kulturelle Quellen von Neuheit, WZB >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/56938
  
Title:Wert-volle Visionen: Die Bedeutung von Leitbildern in Wertgebungsprozessen der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie PDF Logo
Authors:Marz, Lutz
Krstacic-Galic, Ante
Issue Date:2010
Series/Report no.:WZB Discussion Paper SP III 2010-404
Abstract:Auf die Valorisierung, also die gesellschaftliche Wertgebung einer neuen Technologie, haben Valorisierungsakteure einen wesentlichen Einfluss. Diese Akteure entwickeln spezifische Valorisierungspraktiken, die darauf gerichtet sind, der neuen Technologie einen gesellschaftlichen Wert zu verleihen, um so deren Entwicklung und Anwendung voran zu treiben. Zu den wichtigsten Praktiken, die sich im Bereich der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie beobachten lassen, gehören das Agency Creating, das Agenda Setting, das Networking und das Problem/Solution-Framing. Innerhalb und neben diesen vier Praktiken hat sich eine weitere Valorisierungspraktik entwickelt, die den gesellschaftlichen Wert der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie zu erhöhen sucht, indem sie zwei Potenziale miteinander verbindet, und zwar die potenzielle Macht von Visionen und Leitbildern einerseits und das Visionspotenzial der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie andererseits. Diese Valorisierungspraktik, die kurz als Vision-Building bezeichnet werden kann, soll in diesem Discussion Paper näher analysiert werden. Dazu wird exemplarisch das Vision-Building in den Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Communities der USA, der Europäischen Union und Deutschlands untersucht und vergleichend miteinander in Beziehung gesetzt.
Abstract (Translated):Valorization actors have a significant influence on the social evaluation and acceptance - or valorization - of new technologies. They develop specific practices designed to confer new technologies with social values in order to better promote their design and implementation. The most important practices in the area of hydrogen and fuel-cell technology are Agency Creating and Agenda Setting, Networking and Problem/Solution-Framing. A further valorization practice which can connect two potentials, namely the potential power of visions or Leitbilder on the one hand with the vision potential of hydrogen and fuel-cell technology on the other has been developed within and around these four practices. This paper presents a comparison and analysis of this new practice of Vision-building in the hydrogen and fuel-cell communities in the USA, the EU and specifically in Germany.
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Publikationen von Forscherinnen und Forschern des WZB
Discussion Papers, Abteilung Kulturelle Quellen von Neuheit, WZB

Files in This Item:
File Description SizeFormat
690000707.pdf254.35 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/56938

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.