Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/56487
Authors: 
Rottmann, Horst
Lachenmaier, Stefan
Year of Publication: 
2007
Series/Report no.: 
FH im Dialog - Weidener Diskussionspapiere 3
Abstract: 
This paper analyzes empirically the effects of innovation on employment at the firm level using a uniquely long panel dataset of German manufacturing firms. The overall effect of innovations on employment often remains unclear in theoretical contributions due to reverse effects. We distinguish between product and process innovations and additionally introduce different innovation categories. We find clearly positive effects for product and process innovations on employment growth with the effects for process innovations being slightly higher. For product innovations that involved patent applications we can identify an additional positive effect on employment.
Abstract (Translated): 
Dieser Aufsatz analysiert die Beschäftigungseffekte von Innovationen auf der Unternehmensebene. Bei der empirischen Analyse wird ein außergewöhnlich langer Paneldatensatz für das Verarbeitende Gewerbe in Deutschland verwendet. Aus theoretischer Sicht ist der Effekt von Innovationen auf die Beschäftigung im Unternehmen auf Grund von gegenläufigen Wirkungen unbestimmt. Wir unterscheiden nicht nur zwischen Produkt- und Prozessinnovationen, sondern berücksichtigen die Bedeutung der Innovationen. Sowohl für Produkt- als auch für Prozessinnovationen finden wir signifikant positive Beschäftigungseffekte, wobei dieser Effekt bei Prozessinnovationen sogar größer ausfällt. Für Produktinnovationen, die mit einer Patentanmeldung einhergehen, finden wir einen zusätzlichen positiven Effekt auf die Beschäftigung.
Subjects: 
employment
innovation
patent
firm size
panel data
JEL: 
J23
O30
L60
ISBN: 
3-937804-03-X
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
183.63 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.