EconStor >
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) >
Discussion Papers, Forschungsgruppe Transformation und Globalisierung, WZB >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/56420
  
Title:Die ökonomische Transformationsstrategie Tschechiens im Vergleich zur Slowakei, Ungarn und Polen PDF Logo
Authors:Kosta, Jiérí Heinrich Georg
Issue Date:1997
Series/Report no.:WZB Discussion Paper FS II 97-602
Abstract:Jiri Kostas jüngste Publikationen sind Beiträge zur Transformationsdiskussion. So auch der hier vorgelegte. Diskutiert wird darin die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung in der tschechischen Republik. Gestützt vor allem auf makroökonomische Daten, wird der als sehr erfolgreich geltende Verlauf des tschechischen Transformationsprozesses analysiert und bewertet. Im Mittelpunkt steht die Strategie der ökonomischen Transformation in Tschechien, der, einbezüglich der guten Voraussetzungen dieses Landes, der beachtliche Erfolg dieses Prozesses zugeschrieben wird. Auf die institutionellen Schwächen des tschechischen Transformationsmodells wird kurz verwiesen und der Autor vermerkt diesbezüglich, daß sich diese auf die derzeit konstatierte positive Entwicklungstendenz des tschechischen Wegs der Transformation auswirken könnten.
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Discussion Papers, Forschungsgruppe Transformation und Globalisierung, WZB
Publikationen von Forscherinnen und Forschern des WZB

Files in This Item:
File Description SizeFormat
231884508.pdf305.68 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/56420

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.