EconStor >
Technische Universität Chemnitz >
Professur Innovationsforschung und nachhaltiges Ressourcenmanagement, Technische Universität Chemnitz >
Papers and Preprints of the Department of Innovation Research and Sustainable Resource Management, TU Chemnitz >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/55385
  
Title:Probleme der Wissensgesellschaft und ihrer Wissens-Wissenschaften: Thesen zur Neukonturierung der Erwerbsarbeit PDF Logo
Authors:Moldaschl, Manfred
Issue Date:2007
Series/Report no.:Lehrstuhlpapiere // Professur für Innovationsforschung und Nachhaltiges Ressourcenmanagement 4/2007
Abstract:Die Transformation der Industriegesellschaft zur Wissensgesellschaft ist ein in vielen Punkten erst noch zu verstehender und zu erforschender Prozess. Man muss sich nicht lange mit der scholastischen Frage aufhalten, ob man aktuelle Umbrüche in Erwerbsarbeit und Gesellschaft unter diesem Label angemessen zusammenfassen kann, solange man den Begriff als eine unter verschiedenen möglichen Brillen betrachtet, die die Aufmerksamkeit auf bestimmte Trends lenkt und die Annahmen bezüglich ihrer inneren Zusammenhänge klar formuliert.
Subjects:Informationsgesellschaft
Wissensextraktion
Wissensintensives Unternehmen
Wissenskluft
Wissensmanagement
Wissensorganisation
Wissensproduktion
Wissenspsychologie
Wissensrepräsentation
Wissenssoziologie
Persistent Identifier of the first edition:urn:nbn:de:bsz:ch1-200701743
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Papers and Preprints of the Department of Innovation Research and Sustainable Resource Management, TU Chemnitz

Files in This Item:
File Description SizeFormat
684993295.pdf54.67 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/55385

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.