Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/55269
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorThronicker, Inesen_US
dc.date.accessioned2012-02-14en_US
dc.date.accessioned2012-02-14T15:27:57Z-
dc.date.available2012-02-14T15:27:57Z-
dc.date.issued2012en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/55269-
dc.description.abstractIn einer 19-monatigen Feldstudie wurde das Leipziger Mobilitätspaket für Umzügler, bestehend aus Informationen und Schnupperangeboten, erprobt und evaluiert. Ziel war es, diese für ein verändertes Verkehrsverhalten sensibilisierte Gruppe für eine stärkere Nutzung von Öffentlichem Verkehr, Carsharing und Fahrrad zu gewinnen, wobei zugleich die Nutzung des eigenen Pkw reduziert werden sollte. Knapp 400 Personen und damit die Hälfte aller Teilnehmer interessierte sich für das Paket. Die Studie lässt Tendenzen für eine Veränderung des alltäglichen Verkehrsverhaltens auf Grund des Mobilitätspakets erkennen und macht zugleich die Grenzen und notwendigen Voraussetzungen für dessen Erfolg sichtbar.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisher|aUFZ |cLeipzigen_US
dc.relation.ispartofseries|aUFZ-Diskussionspapiere |x04/2012en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.titleDas Leipziger Mobilitätspaket für Umzügler: Bedingungen für eine wirksame Maßnahmenumsetzung zur Erhöhung der Nutzung von Öffentlichem Verkehr, Carsharing und Fahrraden_US
dc.typeWorking Paperen_US
dc.identifier.ppn685295419en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:ufzdps:042012-

Files in This Item:
File
Size
5.13 MB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.