Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/54798
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorFritz, Wolfgangen_US
dc.contributor.authorEffenberger, Jensen_US
dc.date.accessioned2012-01-18en_US
dc.date.accessioned2012-01-26T11:27:49Z-
dc.date.available2012-01-26T11:27:49Z-
dc.date.issued1994en_US
dc.identifier.isbn3930166259en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/54798-
dc.description.abstractDen Gegenstand dieses Beitrags bildet eine empirische Studie, in der westdeutsche Investitionsgüterhersteller anhand der Ausprägung ihrer Unternehmensstrategien, ihrer Strategieprofile, clusteranalytisch untersucht worden sind. Es zeigen sich drei Unternehmenscluster, die als Strategie-Ignoranten, Strategie-Spezialisten bzw. Strategie-Generalisten interpretiert werden können. Von diesen drei Typen weisen die Strategie-Generalisten den größten Unternehmenserfolg auf. Dies spricht dafür, daß die umfassende strategische Orientierung, die für einen Strategie-Generalisten typisch ist, einen Erfolgsfaktor für Unternehmen der Investitionsgüterindustrie darstellt.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisher|aTechn. Univ., Inst. für Marketing |cBraunschweigen_US
dc.relation.ispartofseries|aArbeitspapier // Technische Universität Braunschweig, Institut für Marketing |x94/14en_US
dc.subject.ddc650en_US
dc.titleStrategieprofile als Erfolgsfaktoren von Investitionsgüterherstellern: Eine empirische Analyseen_US
dc.typeWorking Paperen_US
dc.identifier.ppn68332683Xen_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:tbsimw:9414-

Files in This Item:
File
Size
1.11 MB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.