EconStor >
Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO), Halle (Saale) >
IAMO Policy Briefs >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/54186
  

Full metadata record

DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorSahrbacher, Christophen_US
dc.contributor.authorBalmann, Alfonsen_US
dc.contributor.authorOstermeyer, Arletteen_US
dc.contributor.authorSchönau, Franziskaen_US
dc.date.accessioned2011-12-14en_US
dc.date.accessioned2011-12-15T14:15:01Z-
dc.date.available2011-12-15T14:15:01Z-
dc.date.issued2011en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/54186-
dc.description.abstractMit der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik nach 2013 sollen Direktzahlungen innerhalb der EU unter Berücksichtigung der neuen Mitgliedsstaaten angeglichen und gegenüber dem Steuerzahler besser begründbar werden. Im Oktober 2011 stellte die EU-Kommission konkrete Reformvorschläge vor. Sie enthalten u.a. die Teilung der Direktzahlungen in eine Basis- und eine Ökologisierungskomponente (Greening) sowie die Einführung einer betrieblichen Obergrenze für Direktzahlungen unter Anrechnung gezahlter Lohnkosten (Kappung). Am IAMO durchgeführte Simulationsrechnungen zeigen exemplarisch die Auswirkungen der Legislativvorschläge für Betriebe in der Region Altmark im Norden Sachsen-Anhalts. Demnach verlieren selbst in dieser großbetrieblich strukturierten Region nur wenige Betriebe infolge der Kappung Direktzahlungen und das auch nur in beschränktem Maße. Teilweise basiert dies auf betrieblichen Anpassungsreaktionen, wie dem Ausbau arbeitsintensiver Verfahren. Allerdings bremst die Kappung das längerfristige Wachstum betroffener Betriebe, so dass im Zeitablauf die agrarstrukturellen Effekte der Kappung zunehmen. Beides führt zu Ineffizienzen sowie zu Wettbewerbsverzerrungen. Über diese Simulationsergebnisse hinausgehend sprechen weitere ökonomische und agrarstrukturelle Aspekte gegen eine Kappung von Direktzahlungen.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisherLeibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa (IAMO) Halle (Saale)en_US
dc.relation.ispartofseriesIAMO Policy Briefs 5en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.titleGAP-Reformvorschläge der EU-Kommission: Was sind die Auswirkungen einer Kappung der Direktzahlungen?en_US
dc.typeResearch Reporten_US
dc.identifier.ppn679731156en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:iamopb:5-
Appears in Collections:IAMO Policy Briefs
Publikationen von Forscherinnen und Forschern des IAMO

Files in This Item:
File Description SizeFormat
679731156.pdf266.15 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Show simple item record
Download bibliographical data as: BibTeX

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.