EconStor >
Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn >
IfM-Materialien, Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/51542
  

Full metadata record

DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorHoffmann, Marinaen_US
dc.contributor.authorWallau, Franken_US
dc.contributor.authorKayser, Gunteren_US
dc.date.accessioned2011-10-27en_US
dc.date.accessioned2011-11-18T13:32:47Z-
dc.date.available2011-11-18T13:32:47Z-
dc.date.issued2009en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/51542-
dc.description.abstractMit dem vorliegenden Bericht werden die Ergebnisse der neunten und zehnten Befragungswelle aus dem Frühjahr bzw. Herbst 2009 als Sammelband dargestellt. Alle weiteren Ergebnisse des BDI-Mittelstandspanels sind auf der Homepage des IfM Bonn dokumentiert. An der neunten Erhebungswelle beteiligten sich zwischen dem 3. März und dem 15. Mai 2009 über 1.500 Unternehmen. Vor dem Hintergrund der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise standen die Entwicklung der deutschen Industrieunternehmen im Jahr 2008 sowie ihre Erwartungen für 2009 im Zentrum der Frühjahrsbefragung. Das Augenmerk lag dabei auf den zentralen Kennzahlen zu Umsatz und Beschäftigung, der Entwicklung von Rendite und Investitionen sowie den Reaktionen der Unternehmen auf die Krise in der kurzen und mittleren Frist. Ein besonderer Erhebungsschwerpunkt galt der Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft aus Sicht der Industrie sowie ihrer Einschätzung der Reaktionsmaßnahmen der Großen Koalition zur Abmilderung der Finanz- und Wirtschaftskrise. Ein Schwerpunkt der zehnten Befragungswelle im Herbst 2009 lag auf den wirtschaftspolitischen Forderungen des industriellen Mittelstands für die kommende Legislaturperiode unter Berücksichtigung der angespannten Lage der Staatsfinanzen. Zudem wurden neben der obligatorischen Einschätzung der Wirtschaftslage die derzeitigen Herausforderungen an die Unternehmensführung sowie die Frage thematisiert, wer den Unternehmen bei der Suche nach den richtigen Antworten bei der Krisenbewältigung beratend zur Seite steht. Weitere Kernthemen sind und bleiben die Finanzierungssituation der Unternehmen sowie mögliche Anpassungen in der Finanzierungsstrategie als Reaktion auf die Finanz- und Wirtschaftskrise. Zwischen dem 1. September und dem 30. November 2009 beteiligten sich knapp 1.500 Unternehmen an der Erhebung.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisherInst. für Mittelstandsforschung Bonnen_US
dc.relation.ispartofseriesIfM-Materialien, Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn 190en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.titleBDI-Mittelstandspanel 2009: Ergebnisse der Mittelstandsbefragung aus Frühjahr und Herbst 2009en_US
dc.typeResearch Reporten_US
dc.identifier.ppn655757767en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:ifmmat:190-
Appears in Collections:IfM-Materialien, Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn

Files in This Item:
File Description SizeFormat
655757767.pdf587.53 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Show simple item record
Download bibliographical data as: BibTeX

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.