EconStor >
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) >
Discussion Papers, Abteilung Wettbewerb und Innovation, WZB >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/51214
  
Title:Measuring the deterrence properties of competition policy: The competition policy indexes PDF Logo
Authors:Buccirossi, Paolo
Ciari, Lorenzo
Duso, Tomaso
Spagnolo, Giancarlo
Vitale, Cristiana
Issue Date:2009
Series/Report no.:WZB Discussion Paper SP II 2009-15
Abstract:The aim of this paper is to describe in detail a set of newly developed indicators of the quality of competition policy, Competition Policy Indexes, or CPIs. The CPIs measure the deterrence properties of a competition policy in a jurisdiction, where for competition policy we mean the antitrust legislation, including the merger control provisions, and its enforcement. The CPIs incorporate data on how the key features of a competition policy regime score against a benchmark of generally-agreed best practices and summarise them so as to allow crosscountry and cross-time comparisons. The CPIs have been calculated for a sample of 13 OECD jurisdictions over the period 1995-2005.
Abstract (Translated):Ziel dieses Beitrag ist die umfassende Beschreibung von neu entwickelten Indikatoren über die Qualität von wettbewerbspolitischen Systemen: die so genannten „Competition Policy Indexes“ (CPIs). Die CPIs messen die Abschreckungsmerkmale der Wettbewerbspolitik in einem Staat oder, genauer gesagt, in einer Gebietskörperschaft. Unter Wettbewerbspolitik ist hierbei sowohl das Kartellrecht als auch seine Vollstreckung definiert, wobei auch die Fusionskontrolle einbezogen ist. Die CPIs bauen auf „harten“ Daten über die zentralen Merkmale eines wettbewerbspolitischen Regimes auf. Diese werden mit Orientierungswerten verglichen, welche anhand von in der Literatur und Praxis allgemein bewährten Verfahren definiert sind. Schließlich werden sie in Indikatoren zusammengefasst, welche einen internationalen Vergleich über die Zeit erlauben. Diese Indikatoren wurden für eine Stichprobe von 13 OECD Gebietskörperschaften (12 OECD Länder und die Europäische Union) für die Zeitspanne 1995-2005 berechnet.
Subjects:Competition Policy
Indicator
Deterrence
Competition Law
JEL:K21
K42
L40
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Discussion Papers, Abteilung Wettbewerb und Innovation, WZB
Publikationen von Forscherinnen und Forschern des WZB

Files in This Item:
File Description SizeFormat
614785065.pdf606.03 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/51214

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.