Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/51203
Authors: 
Futagami, Shiho
Waragai, Tomoki
Westphal, Thomas
Year of Publication: 
1998
Series/Report no.: 
WZB Discussion Paper FS IV 98-5
Abstract: 
Japanese-style management is characterized by the traditional practice of so-called lifetime employment. Shukko plays an important role in supporting and supplementing Japanese long-term employment. Shukko involves the transfer of parent company employees to an affiliated company or a non-affiliated company. In Japan’s current prolonged recession, Japanese companies are forced to transfer employees to affiliated companies and non-affiliated companies in order to cut personnel expenses. So Shukko has negative implications. However, Shukko also has positive aspects. Japanese companies have strategies to educate and train employees and to enable them to acquire know-how through Shukko in affiliated companies and non-affiliated companies. This allows Japanese companies to adapt their capabilities in a flexible way to a changing environment.
Abstract (Translated): 
Eine Besonderheit japanischen Managements ist die Praxis der lebenslangen Beschäftigung. Shukko spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle, nämlich dieses Konzept der lebenslangen Beschäftigung zu unterstützen und zu ergänzen. Der Begriff Shukko bedeutet, daß ein Unternehmen Angestellte zu Unternehmen entsendet, mit denen Beteiligungsverhältnisse bestehen, aber auch zu unverbundenen Unternehmen. Unter den gegenwärtigen Umständen einer verhältnismäßig lange andauernden Rezession in Japan sind Unternehmen dazu gezwungen, Angestellte zu anderen Unternehmen zu entsenden, um Personalaufwendungen einzusparen. In diesem Sinne besitzt der Begriff Shukko einen negativen Bedeutungsinhalt. Shukko hat jedoch auch positive Aspekte. Japanische Unternehmen nutzen Shukko nämlich im Rahmen ihrer Firmenstrategien zur Ausbildung, zum Training und zum Know-how Erwerb ihrer Angestellten in verbundenen und unverbundenen Unternehmen, so daß japanische Unternehmen ihre Fähigkeiten in flexibler Weise an eine sich verändernde Umwelt anpassen können.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
164.9 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.