EconStor >
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) >
Discussion Papers, Abteilung Marktprozesse und Steuerung, WZB >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/51141
  
Title:Can deunionization lead to international outsourcing? PDF Logo
Title (translated):Führt der Rückzug der Gewerkschaften zur internationalen Auslagerung von Arbeitsplätzen?
Authors:Lommerud, Kjell Erik
Meland, Frode
Straume, Odd Rune
Issue Date:2006
Series/Report no.:WZB Discussion Paper SP II 2006-23
Abstract:We analyze unionized firms’ incentives to outsource intermediate goods production to foreign (low-cost) subcontractors. Such outsourcing leads to increased wages for the remaining in-house production. We find that stronger unions, which imply higher domestic wages, reduce incentives for international outsourcing. Though somewhat surprising, this result provides a theoretical reconciliation of the empirically observed trends of deunionization and increased international outsourcing in many countries. We further show that globalization – interpreted as either market integration or increased product market competition – will increase incentives for international outsourcing.
Abstract (Translated):Im Papier werden die Anreize untersucht, aufgrund derer Unternehmen mit gewerkschaftlich organisierten Beschäftigten die Produktion von Zwischengütern in Niedriglohnländer auslagern. Dieses Outsourcing führt zu höheren Löhnen für die im Inland verbleibende Produktion. Es wird gezeigt, dass starke Gewerkschaften, die für höhere Löhne am inländischen Standort sorgen, die Anreize für die Auslagerung verringern. Dieses theoretische Ergebnis bringt – überraschenderweise – die empirischen Beobachtungen in Übereinstimmung, dass einerseits im Trend die gewerkschaftliche Organisation schwächer wird und andererseits gleichzeitig internationales Outsourcing in vielen Ländern zunimmt. Globalisierung – definiert als Integration von Märkten oder verstärkter Wettbewerb im Produktmarkt – wird die Anreize für internationales Outsourcing weiter verstärken, wie hier gezeigt werden kann.
Subjects:International outsourcing
deunionization
globalization
JEL:F16
J51
L24
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Publikationen von Forscherinnen und Forschern des WZB
Discussion Papers, Abteilung Marktprozesse und Steuerung, WZB

Files in This Item:
File Description SizeFormat
526598913.pdf557.25 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/51141

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.