EconStor >
Johannes Gutenberg-Universität Mainz >
Institut für Statistik und Ökonometrie, Universität Mainz >
Arbeitspapiere, Inst. f. Statistik u. Ökonometrie, Universität Mainz >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/49971
  
Title:Quantifizierung des Heimvorteils im deutschen Profifußball: Eine empirische Untersuchung für die 1. Fußball-Bundesliga PDF Logo
Authors:Skarupke, Robert
Issue Date:2000
Series/Report no.:Arbeitspapier // Institut für Statistik und Ökonometrie, Johannes-Gutenberg-Universität, STATOEK 20
Abstract:Im vorliegenden Arbeitspapier wird das Phänomen des Heimvorteils für die 1. Fußball-Bundesliga untersucht. Dabei werden zunächst alle 37 bisherigen Saisons in die überblicksartige Betrachtungen einbezogen. Herzstück des Arbeitspapiers ist die Vorstellung eines Ansatzes, der auf der Basis der einzelnen Spielergebnisse der 1999/2000 einen mannschaftsspezifischen Heimvorteil unter der Berücksichtigung der allgemeine Stärke der jeweiligen Mannschaft schätzt.
Abstract (Translated):This paper analyzes the phenomenon of home advantage in German First Soccer League. All former 37 seasons are considered in the general survey. Furthermore a model is presented which calculates home advantage for individual clubs taking into account the general abilities of the team; the estimations are based on the match results of the 1999/2000 season.
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Arbeitspapiere, Inst. f. Statistik u. Ökonometrie, Universität Mainz

Files in This Item:
File Description SizeFormat
321554701_Korrigierte_Seite_III_des_Anhangs.pdf10.35 kBAdobe PDF
321554701.pdf255.18 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/49971

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.