EconStor >
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) >
Discussion Papers, Abteilung Institutionen und Sozialer Wandel, WZB >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/48998
  
Title:Soziale Integration und politische Institutionen in modernen Gesellschaften PDF Logo
Authors:Fuchs, Dieter
Issue Date:1999
Series/Report no.:Veröffentlichungsreihe der Abteilung Institutionen und sozialer Wandel des Forschungsschwerpunktes Sozialer Wandel, Institutionen und Vermittlungsprozesse ds Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung FS III 99-203
Abstract:Im Unterschied zu zeitgenössischen Diagnosen über den Zustand moderner Gesellschaften, geht die Analyse davon aus, daß die These der Desintegration dieser Gesellschaften empirisch völlig ungeklärt ist. Zur Durchführung von systematischen und empirischen Studien sind allererst begrifflich-theoretische Vorarbeiten nötig, zu denen die Analyse beitragen will. Es werden drei Ziele verfolgt: Erstens eine genaue Bestimmung des Begriffs der sozialen Integration. Dazu werden sechs operationale Definitionen vorgeschlagen, die sich unter anderem im Grad ihres normativen Anspruchs unterscheiden. Zweitens eine genaue Bestimmung des Begriffs der politischen Institutionen und drittens die Spezifikation eines empirisch testbaren liberalen Modells der sozialen Integration. In diesem Modell spielt die Unterstützung des politischen Institutionengefüges eines Landes eine zentrale Rolle. Die Konstruktion des Modells orientiert sich an der grundlegenden Unterscheidung eines politischen Systems in drei hierarchisch angeordnete Ebenen ' der Kultur-, Struktur- und Prozeßebene ' und konkretisiert diese Ebenen in Anlehnung an die liberale Demokratietheorie durch die Spezifikation von empirisch meßbaren Konstrukten und Zusammenhängen zwischen diesen Konstrukten.
Abstract (Translated):In contrast to contemporary diagnoses of the state of modern societies, this analysis assumes that the thesis of the disintegration of these societies is not empirically established at all. Systematic empirical studies require preliminary conceptual work to which this analysis contributes. The analysis sets itself three goals: firstly, it proposes a precise definition of the concept of social integration in terms of six operational definitions with different normative standards. Secondly, it suggests an accurate definition of the concept of political institutions and, thirdly, it specifies an empirically testable liberal model of social integration. In this model, support of the institutional structure of a country plays a central role. The model differentiates three levels-cultural, structural, and procedural- operationalizing them in a concrete form following liberal democratic theory. Empirically testable interrelations between the constructs are specified.
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Publikationen von Forscherinnen und Forschern des WZB
Discussion Papers, Abteilung Institutionen und Sozialer Wandel, WZB

Files in This Item:
File Description SizeFormat
303845678.pdf357.94 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/48998

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.