Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/48664
Authors: 
Kley, Fabian
Year of Publication: 
2011
Series/Report no.: 
Working paper sustainability and innovation S5/2011
Abstract: 
Die häufig erwähnten neuen Geschäftsmodelle im Bereich der Mobilität können im Einzelfall helfen, die unterschiedlichen Kostenstrukturen verbrennungsmotorbasierter und elektrischer Fahrzeuge sowie technologische Unsicherheiten auszugleichen oder unterschiedliche Industrien zusammenzuführen. Dabei setzen die neuen Geschäftsmodelle vor allem an einer besseren Auslastung, einer erweiterten Nutzung, Zweitverwendungsmöglichkeiten oder der Akzeptanz des Produkts an. Überträgt man diese Stoßrichtungen auf die Ladeinfrastruktur, so werden zwar private Infrastrukturen niedriger Anschlussleistungen dominieren, jedoch können vereinzelte öffentliche Ladesäulen mit einfachen Abrechnungs-systemen und informationstechnischunterstützenden Applikationen die Akzep-tanz für die Ladung und Elektromobilität im Ganzen erhöhen.
Subjects: 
Geschäftsmodelle
Elektrofahrzeuge
morphologischer Kasten
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
910.63 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.