Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/48553
Authors: 
Ackermann, Karl-Friedrich
Wehner, Martina
Year of Publication: 
2010
Citation: 
[Journal:] Personalwirtschaft [Volume:] 37 [Issue:] 11 [Year:] 2010 [Pages:] 20-25
Abstract: 
Die Studie präsentiert die Ergebnisse der 10. HR-Expertenbefragung mit der Zeitschrift Personalwirtschaft über ausgewählte Teilaspekte des Internationalen Personalmanagements. Themenschwerpunkte sind u.a. die Strategien zur personalpolitischen Steuerung von Auslandsstandorten, Eignungskriterien für die Auslandsentsendung von Stammhausmitarbeitern und Maßnahmen zur Motivierung, Reintegrationsprobleme, internationales Personalmarketing und Strategien zur Kooperation mit internationalen Hochschulen. Kontrovers diskutiert wird der „Global Employee“ als neue Leitfigur des internationalen Personalmarketings Lit.Hinweis: siehe auch Eckert, C.K.: Wissenstransfer im Auslandsentsendungsprozess. Eine empirische Analyse der Rolle des Expatriates als Wissenstransfer-Agent, Diss. Stuttgart, in: Schriftenreihe „Unternehmerisches Personalmanagement“ (Hrsg.: Ackermann, K.-F./ Wagner, D.), Wiesbaden 2009
Subjects: 
Internationales Personalmanagement
Auslandsentsendungen
JEL: 
M5
M50
M51
M54
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.