EconStor >
Technische Universität Dresden >
Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Technische Universität Dresden >
Dresden Discussion Paper Series in Economics, Faculty of Business and Economics, TU Dresden >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/48142
  
Title:Warum ist Deutschland Exportweltmeister? Der Einfluss laufender internationaler Transfers PDF Logo
Authors:Hansen, Sabine
Wälde, Klaus
Issue Date:2002
Series/Report no.:Dresden discussion paper in economics 06/02
Abstract:Der Außenbeitrag einer Ökonomie wird nach dem intertemporalen Ansatz zum Verständnis der Leistungsbilanz verursacht durch inländische Spar- und Investitionsentscheidungen. Dieser Ansatz wird erweitert umeine theoretische und empirische Analyse der Auswirkungen laufender internationaler Transfers auf den Außenbeitrag. Es zeigt sich, dass über 85% des Exportüberschusses der Bundesrepublik Deutschland durch internationale Transfers verursacht werden.
Subjects:Außenbeitrag
Exportüberschuß
internationale Transfers
Bundesrepublik Deutschland
JEL:F21
F32
F42
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Dresden Discussion Paper Series in Economics, Faculty of Business and Economics, TU Dresden

Files in This Item:
File Description SizeFormat
348681925.pdf234.42 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/48142

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.