Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/47701
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorBoll, Christinaen_US
dc.date.accessioned2011-07-05en_US
dc.date.accessioned2011-07-06T16:10:20Z-
dc.date.available2011-07-06T16:10:20Z-
dc.date.issued2009en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/47701-
dc.description.abstractDie Untersuchung hat zum Ziel, die Auswirkung unterschiedlicher erwerbsbiografischer Merkmale auf das Lohneinkommen von Frauen zu untersuchen und daraus die mit ausgewählten fiktiven Erwerbsverläufen verbundenen Lohnverluste zu ermitteln. Bei der Konstruktion dieser fiktiven Verläufe sollen die präferierten Unterbrechungsmuster, wie sie sich aus der Befragung Junge Familie 2009 ergaben, soweit möglich berücksichtigt werden. Auf diese Weise wird versucht, einen möglichen Einfluss des Elterngeldes auf die Höhe der Lohnverluste zu verdeutlichen. Die Untersuchung konzentriert sich auf folgende Parameter des Unterbrechungsmusters: 1) Art und Dauer der Unterbrechung insgesamt; 2) Dauer der Auszeit- und Teilzeitphase innerhalb der Unterbrechung und 3) Erwerbsstatus (Wochenarbeitszeit) nach der Auszeitphase.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisher|aHWWI Institute of International Economics |cHamburgen_US
dc.relation.ispartofseries|aHWWI Policy Paper |x1-21en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.titleEinkommenseffekte von Erwerbsunterbrechungen: Mit besonderer Berücksichtigung möglicher Elterngeldeinflüsse auf das Unterbrechungsmusteren_US
dc.typeResearch Reporten_US
dc.identifier.ppn663624746en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:hwwipp:1-21-

Files in This Item:
File
Size
1.15 MB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.