EconStor >
Institut für Weltwirtschaft (IfW), Kiel >
Kieler Arbeitspapiere, IfW >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/47207
  
Title:Regulierung vertikal strukturierter Industrien: Eine Analyse der Stromwirtschaftschaft auf Grundlage der neuen Institutionenökonomik PDF Logo
Authors:Kumkar, Lars
Issue Date:1998
Series/Report no.:Kiel Working Papers 874
Abstract:In diesem Papier werden Ansatzpunkte zur Regulierung von Stromunternehmen auf ihre Effizienzeigenschaften untersucht. Zu diesem Zweck wird zunächst als analytischer Ausgangspunkt das institutionenökonomische Konzept des Regulierungsvertrags dargestellt und im Anschluß die regulierungsökonomischen Implikationen der technischen Besonderheiten der Stromwirtschaft identifiziert. Dabei werden Fragen der Preisniveau- und Preisstrukturregulierung behandelt. Insbesondere wird darauf eingegangen, welche Konsequenzen aus dem Problem des sogenannten Regulierungsrisikos zu ziehen sind. Im zweiten Hauptteil des Papiers wird untersucht, welche Implikationen sich aus dem Zusammenspiel asymmetrischer Informationen des Regulierers und des Regulierten mit der Existenz vertikal integrierter Stromunternehmen ergeben. Hierbei wird auf Maßnahmen zur Entschärfung der Informationsasymmetrien und auch auf die strukturregulierende Maßnahme der vertikalen Zwangsentflechtung integrierter Unternehmen eingegangen. Das Papier schließt mit einer Zusammenfassung der Ergebnisse und der Formulierung einiger Thesen für weitere regulierungsökonomische Untersuchungen.
Abstract (Translated):This paper deals with the efficiency characteristics of alternative regulatory policies in the electricity sector. The analysis begins with the presentation of the analytical concept of the „regulatory contract, which is based on the New Institutional Economics. The main part of the paper deals with the regulatory implications of the technical characteristics of the electricity supply industry. Firstly, it analyses optimal rules for regulating the price-level and the pricestructure. Secondly, the consequences of asymmetric information between Regulator and regulated firms are scrutinised. These informational asymmetries are of particular importance in the case of vertically integrated electricity companies. Several measures to improve the informational Situation of the regulator are discussed. The paper concludes with a summary of the main results.
JEL:H4
L4
L5
Q4
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Kieler Arbeitspapiere, IfW
Publikationen von Forscherinnen und Forschern des IfW

Files in This Item:
File Description SizeFormat
258297786.pdf5.95 MBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/47207

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.