EconStor >
Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) >
HWWI Policy Reports, Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/46221
  
Title:Wasserstoff im Verkehr: Anwendungen, Perspektiven und Handlungsoptionen PDF Logo
Authors:Leschus, Leon
Vöpel, Henning
Issue Date:2008
Series/Report no.:HWWI Policy Report 9
Abstract:Angesichts endlicher fossiler Energieressourcen und eines drohenden Klimawandels stellt sich die Frage, welchen Beitrag der Einsatz der Wasserstofftechnologie zur Versorgungssicherheit und zur Reduzierung der Emissionen von Kohlendioxid (CO2) beitragen kann. Wasserstoff stellt keine primäre Energiequelle dar, sondern ist ein Energieträger, mit dessen Hilfe Erzeugung und Verwendung von Energie zeitlich und räumlich getrennt werden kann. Er lässt sich in der Stromwirtschaft und insbesondere im Verkehr einsetzen. Gegenwärtig werden im Verkehrsbereich noch fast vollständig fossile Energieträger eingesetzt, was dazu führt, dass der Verkehrssektor rund 21 Prozent der CO2-Emissionen in Deutschland verursacht. Hinzu kommt, dass das weltweite Verkehrsaufkommen in den nächsten Jahrzehnten - insbesondere getrieben durch die bevölkerungsreichen und schnell wachsenden BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien und China) - stark zunehmen wird. Es gilt daher, die Nutzung erneuerbarer Energien auch für den Verkehr technologisch zu erschließen und Substitutionsmöglichkeiten zu fossilen Kraftstoffen zu schaffen.
Document Type:Research Report
Appears in Collections:HWWI Policy Reports, Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut

Files in This Item:
File Description SizeFormat
662825691.pdf632.72 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/46221

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.