EconStor >
Universität Hohenheim >
Institut für Betriebswirtschaftslehre, Universität Hohenheim >
Hohenheimer Schriften: Rechnungswesen - Steuern - Wirtschaftsprüfung, Universität Hohenheim >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/45010
  
Title:Die Erfassung fehlender Fungibilität bei der Unternehmensbewertung PDF Logo
Authors:Römhild, Maximilian
Issue Date:2009
Series/Report no.:Hohenheimer Schriften Rechnungswesen, Steuern, Wirtschaftsprüfung 2009,2
Abstract:Die Erfassung fehlender Fungibilität bei der Unternehmensbewertung gestaltet sich schon seit langen als problematisch. Der folgende Beitrag zeigt zunächst, daß fehlende Fungibilität einen Einfluß auf den Wert eines Unternehmens hat. Dies erfolgt aus drei Perspektiven: einer theoretischen, einer empirischen und einer juristischen. Daran anschließend werden mögliche Verfahren zur Quantifizierung dieses Werteeinflusses dargestellt und diskutiert.
Persistent Identifier of the first edition:urn:nbn:de:bsz:100-opus-5326
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Hohenheimer Schriften: Rechnungswesen - Steuern - Wirtschaftsprüfung, Universität Hohenheim

Files in This Item:
File Description SizeFormat
644377763.pdf484.1 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/45010

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.