EconStor >
Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) >
Institut für Marktorientierte Unternehmensführung (IMM), Universität München (LMU) >
Schriften zur Marktorientierten Unternehmensführung, Institut für Marktorientierte Unternehmensführung (IMM), LMU München >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/43297
  

Full metadata record

DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorLengauer, Sabineen_US
dc.contributor.authorSarstedt, Markoen_US
dc.date.accessioned2008-12-18en_US
dc.date.accessioned2010-12-16T11:17:44Z-
dc.date.available2010-12-16T11:17:44Z-
dc.date.issued2007en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/43297-
dc.description.abstractThema dieses Papers sind die Bestimmungsfaktoren der Mediaselektion und ihr Bezug zu theoretischen Konzepten. Die Bestimmungsfaktoren der Mediaselektion lassen sich in qualitative und quantitative Kriterien untergliedern. Als wichtigstes Kriterium konnte in zahlreichen Umfragen die (zielgruppenspezifische) Reichweite ermittelt werden, meist gefolgt vom gewichteten Tausenderkontaktpreis. Obwohl quantitative Kriterien die Mediaselektion bis jetzt weitgehend dominieren, wird immer deutlicher, dass Reichweite und Kosten alleine nicht ausreichen. Die Bedeutung der qualitativen Kriterien (wie Darstellungsmöglichkeiten oder Image des Mediums) ist in den letzten Jahren folglich gestiegen, sie liegt aber immer noch hinter der Bedeutung der quantitativen Kriterien. Ein Grund dafür ist, dass sich diese Faktoren nicht eindeutig messen lassen bzw. die theoretischen Konzepte, die sich hinter ihnen verbergen, nicht immer eindeutig durch empirische Studien belegt werden konnten. Daraus darf jedoch nicht vorschnell gefolgert werden, dass kein Einfluss besteht. Die unsicheren oder fehlenden Ergebnisse sind meist Resultat der großen Erhebungsproblematik bzw. nicht repräsentativer Studien.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisherUniv., Inst. für Marktorientierte Unternehmsnführung Münchenen_US
dc.relation.ispartofseriesSchriften zur marktorientierten Unternehmensführung 3en_US
dc.subject.ddc650en_US
dc.subject.stwWerbeträgeren_US
dc.subject.stwTheorieen_US
dc.subject.stwDeutschlanden_US
dc.titleBestimmungsfaktoren der Mediaselektionen_US
dc.typeWorking Paperen_US
dc.identifier.ppn588375659en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
Appears in Collections:Schriften zur Marktorientierten Unternehmensführung, Institut für Marktorientierte Unternehmensführung (IMM), LMU München

Files in This Item:
File Description SizeFormat
588375659.pdf451.95 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Show simple item record
Download bibliographical data as: BibTeX

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.